Logo Hegemeister Kiepenkerl mit Wildackertieren
Schwarzhafer dient hervorragend als Lockäsung für Schwarzwild.

Schwarzhafer als perfekte Lockäsung für Rot- und Schwarzwild

Die Kulturpflanze Hafer, aus der Familie der Süßgräser (Poaceae), gilt in Feldrevieren oft als besonders anfällig für Wildschäden von Rot- und Schwarzwild. Eine hervorragender Voraussetzung, diese Pflanze auch auf dem Wildacker anzubauen, um das Wild somit von den Feldern abzulenken. Im Gegensatz zu vielen anderen Sorten von Schwarzhafer erreicht die von uns angebotene, sehr alte und ursprüngliche Einzelsaat „Schwarzhafer ,Zorro‘“ als erste das Ertragsniveau von Gelb- und Weißhafer.

Produktinformationen „Schwarzhafer“

Der anspruchslose und widerstandsfähige Schwarzhafer ist bestens geeignet für Wildäcker.

Der anspruchslose Schwarzhafer ist die perfekte Lockäsung für Rot- und Schwarzwild.

AussaatzeitApril, Mai, Juni
Wuchshöhebis 1,25 m
Saatgutmenge pro 1000 m² bei Reinsaat16 kg
NutzungsdauerEinjährig
Im Shop bestellen

Hafer: Anspruchslose und widerstandsfähige Pflanze für Wildäcker

Aufgrund seines weitreichenden Wurzelnetzwerks ist Hafer in Bezug auf den Boden recht anspruchslos, sodass er selbst auf losen Sandböden gut gedeihen kann. Zudem unterdrücken die weit ausufernden Wurzeln Ackerunkräuter auf effiziente Art und Weise. Auch in Hinblick auf den pH-Wert des Bodens ist der Hafer sehr widerstandsfähig und deckt ein großes Spektrum von pH-Werten von  5,4 bis 7,2 ab. Hierbei gilt jedoch ein pH-Wert von 6,5 bis 7,0 als optimal.

Empfehlung

Da der Schwarzhafer bisweilen recht empfindlich auf einen Mangel an Spurelementen reagiert, empfehlen wir Ihnen, eine professionelle Bodenanalyse bei einem im Verband Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten (VDLUFA) organisierten Labor durchführen zu lassen. Eine Liste dieser Forschungsanstalten, finden Sie in unserem Beitrag zur Bestimmung des pH-Wertes im Boden.

Bezüglich der Wasserversorgung bevorzugt der Hafer lehmige Böden, kommt aber auch, besser als manch andere Getreidesorte, mit staunassen Bodenbedingungen zurecht. Schwarzhafer jedoch ist im Vergleich zu anderen Sorten auch verhältnismäßig tolerant gegenüber Trockenheit. Dies macht ihn zur idealen Wahl für Wildäcker, auf denen die Pflanzen sich mehr oder weniger selbst überlassen werden. Bei optimalen Bedingungen kann der Hafer bis in Höhenlagen von 1600 Metern angebaut werden.

Wichtig

Wenn Ihr mit Hafer bestellter Wildacker dem Schutz landwirtschaftlicher Ertragsflächen dient, sollte hier auf eine Bejagung in jedem Fall verzichtet werden. Weiterführende Informationen zu dieser Thematik finden Sie in unserem Beitrag „Kann und sollte man den Wildacker zur Bejagung des Schalenwildes nutzen?“.

Schwarzhafer sollte in Kombination mit anderen Wildackerpflanzen ausgesät werden

Klee dient als Ergänzung zum Anbau von Hafer.

Klee ist eine geeignete Wildackerpflanze als Ergänzung zu Schwarzhafer.

Aufgrund des hohen Zuckergehalts ist diese Einzelsaat besonders beim Schwarzwild sehr beliebt. Daher eignet er sich auch besonders gut, um das Wild von landwirtschaftlichen Anbauflächen fernzuhalten. Kombiniert mit einem Malbaum und einer Suhle entwickelt sich ein mit Schwarzhafer bestellter Wildacker schnell zu einem Magneten für Schwarz- und Rotwild. Da der Hafer allerdings nur während der Körnerreife eine gute Lockwirkung auf das Wild ausübt, sollte er stets auch mit anderen Wildackerpflanzen kombiniert werden. Hierfür bietet sich insbesondere Klee sehr gut an.

 

Bestellen Sie Ihre Schwarzhafer-Einzelsaat jetzt online!

Neben der Wildacker-Einzelsaat „Schwarzhafer ,Zorro'“ finden Sie in unserem Onlineshop eine Übersicht aller Einzelsaaten mit jeweils vielen nützlichen Informationen für Ihren Wildackeranbau. In unserem umfangreichen Angebot an Einzelsaaten werden Sie sicherlich fündig!

Bestellen Sie unser Qualitätssaatgut!

Wildackersaatgut

Wir bieten für jede Wil­dart, jeden Stand­ort und jeden Nutzungs­zweck passende Wild­acker­mi­schungen an.

Für Sie: Wild­acker­broschüre 2017

Wildackersaatgut

In unserer aktuellen Wild­acker­broschüre erfahren Sie alles über Wild­acker­saat­gut, Wild­wiesen und Saat­gut für spezielle Biotop­gestaltung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wildackersaatgut

Neue Infos, Tipps und Tricks lassen wir Ihnen gerne kos­tenlos per Mail zukommen!

Jetzt unseren Hegemeister® Newsletter abonnieren!

Hier können Sie sich für den kostenlosen Newsletter anmelden. Sie erhalten regelmäßig den Newsletter mit interessanten Beiträgen rund um das Thema "Wildacker". Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Nach erfolgreicher Anmeldung über dieses Formular, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link.

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, damit Sie von unseren Newsletter-Service profitieren können.