Logo Hegemeister Kiepenkerl mit Wildackertieren

Die Sojabohne: Ein hervorragender Eiweißlieferant auf dem Wildacker

Die Sojabohne (Glycine max) ist eine Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler, welche aufgrund ihres hohen Eiweißgehalts auf dem Wildacker insbesondere beim Schalenwild und bei Hasen sehr beliebt ist. Sojabohnen reifen zwar nur unter sehr günstigen klimatischen Bedingungen voll aus, allerdings sind auch die Blätter und Stängel sehr nährstoffreich und werden gerne vom Wild beäst.

Produktinformationen „Sojabohnen“

Die Sojabohne Klaxon ist aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes insbesondere bei Hasen und Schalenwild beliebt.

Die Sojabohne Klaxon ist insbesondere bei Hasen und Schalenwild beliebt.

AussaatzeitApril, Mai, Juni
Wuchshöhe80 cm
Saatgutmenge pro 1000m² bei Reinsaat15 kg
NutzungsdauerEinjährig
Im Shop bestellen

Schon gewusst?

Die Sojabohne wurde erstmals vor 3700 bis 3100 Jahren in Nordostchina als Nahrungspflanze angebaut. Heutzutage ist sie die weltweit wichtigste Ölsaat und wird von Menschen hauptsächlich zur Gewinnung von Sojaöl eingesetzt. Die danach verbleibenden Pflanzenreste werden zur Produktion von Tierfutter verwendet.

Hohe Ansprüche an Temperatur und Bodenbeschaffenheit

Beim Sojabohnen-Anbau gilt es die individuellen Wärmeansprüche und den Wasserbedarf der Pflanze zu beachten.

Für den Sojabohnen-Anbau sollte der Boden über eine gute nutzbare Wasserspeicherkapazität und eine Temperatur von mehr als 10 Grad Celsius verfügen.

Sojabohnen haben verhältnismäßig hohe Wärmeansprüche. Daher gilt die Empfehlung, mit dem Anbau nicht zu beginnen, bevor regelmäßige Nachtfröste ausgeschlossen werden können. Die Bodentemperatur sollte über 10 Grad Celsius betragen.
Des Weiteren ist der Wasserbedarf während der Blütenbildung sehr hoch. Ist die Wasserversorgung nicht ausreichend, so kann der Eiweißgehalt der Pflanze stark sinken. In diesem Fall empfiehlt es sich, auf Erbsen oder Lupinen auszuweichen. Zwar verfügt die Sojabohne bei optimalen Bedingungen über einen viel höheren Nährwert als diese Pflanzen, steht ihnen jedoch unter ungünstigen Bedingungen nach.

Wichtig

Wenngleich der Boden über eine gute nutzbare Wasserspeicherkapazität (nWSK) verfügen sollte, so darf er weder staunass noch stark verdichtet sein.

Höhere Erfolgschancen durch exakte Saat von Sojabohnen

Um den hohen Standortansprüchen der Sojabohne gerecht zu werden, empfiehlt sich die Einzelkornsaat, da diese sowohl eine exakte Tiefenablage als auch geringe Verletzungen des Saatguts gewährleisten kann. Dabei lauten die empfohlenen Tiefen wie folgt:

Empfohlene Saattiefen

  • Zwei Zentimeter bei früher Saat, auf schweren oder kalten Böden
  • Drei bis vier Zentimeter bei späterer Saat, auf leichten, warmen oder trockenen Böden

 

Bestellen Sie Ihre Sojabohnen-Einzelsaat jetzt online!

Neben der Wildacker-Einzelsaat „Sojabohnen ‚Klaxon’“ finden Sie in unserem Onlineshop eine Übersicht aller Einzelsaaten mit jeweils vielen nützlichen Informationen für Ihren Wildackeranbau. In unserem umfangreichen Angebot an Einzelsaaten werden Sie sicherlich fündig!

Bestellen Sie unser Qualitätssaatgut!

Wildackersaatgut

Wir bieten für jede Wil­dart, jeden Stand­ort und jeden Nutzungs­zweck passende Wild­acker­mi­schungen an.

Für Sie: Wild­acker­broschüre 2017

Wildackersaatgut

In unserer aktuellen Wild­acker­broschüre erfahren Sie alles über Wild­acker­saat­gut, Wild­wiesen und Saat­gut für spezielle Biotop­gestaltung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wildackersaatgut

Neue Infos, Tipps und Tricks lassen wir Ihnen gerne kos­tenlos per Mail zukommen!

Jetzt unseren Hegemeister® Newsletter abonnieren!

Hier können Sie sich für den kostenlosen Newsletter anmelden. Sie erhalten regelmäßig den Newsletter mit interessanten Beiträgen rund um das Thema "Wildacker". Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Nach erfolgreicher Anmeldung über dieses Formular, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link.

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, damit Sie von unseren Newsletter-Service profitieren können.