Logo Hegemeister Kiepenkerl mit Wildackertieren
 Sonnenblumen dienen vielen Wildarten als Äsung und Unterschlupf.

Sonnenblumen: Erstklassige Äsung und Unterschlupf für viele Wildarten

Die Kerne der bis zu zwei Meter hoch wachsenden Sonnenblume (Helianthus annuus) liefern dem Federwild aufgrund ihres hohen Protein- und Eiweißgehalts eine erstklassige Äsung. Zudem werden die jungen Blätter dieser Pflanze von vielen Wildarten sehr gerne beäst. Da im Winter auch die abgestorbenen Pflanzen noch eine Weile stehen bleiben, bieten diese vielen Wildarten noch weit über den sogenannten „Ernteschock“ hinaus Unterschlupf.

Produktinformationen „Sonnenblumen“

Sonnenblumen benötigen helle und warme Standorte.

Sonnenblumen benötigen helle Standorte.

AussaatzeitMai, Juni, Juli, August
Wuchshöhe200 cm
Saatgutmenge pro 1000 m² bei Reinsaat3 kg
NutzungsdauerEinjährig
Im Shop bestellen

Aussaat von Sonnenblumen: Heller, warmer Standort und nährstoffreicher Boden benötigt

Wie der Name schon vermuten lässt, benötigt die Sonnenblume helle und warme Standorte. Obwohl die Aussaat bis August möglich ist, empfiehlt sich ein früherer Aussaatzeitpunkt, da die Sonnenblume so ihr volles Potenzial entfalten kann. Die Ansprüche an den Boden sind eine gute Nähstoffversorgung, wie sie auf humusreichen Standorten zumeist gegeben ist, sowie ein tiefgründiger Boden mit guter Wasserversorgung.  Des Weiteren gilt es zu beachten, dass die Samen in einer verhältnismäßig großen Tiefe von 4 bis 6 Zentimetern ausgebracht werden sollten, damit ein Anschluss an das Kapillarwasser des Bodens gewährleistet ist. Bei der Aussaat sollte darauf geachtet werden, den Anteil an Sonnenblumen auf dem Wildacker nicht zu hoch anzusetzen, da diese aufgrund ihrer hohen Konkurrenzkraft andere Wildackerpflanzen verdrängen könnten.

Schon gewusst?

Die Sonnenblume wurde schon über 2000 Jahre vor unserer Zeitrechnung in Nordamerika von den dortigen Ureinwohnern angebaut. Spanische Seefahrer brachten sie im 16. Jahrhundert nach Europa, wo sie als Zier- und später als Nutzpflanze rasch beliebt und bekannt wurde. Ihren Namen verdankt sie, neben ihrem charakteristischen Aussehen, auch der Tatsache, dass die Blütenköpfe über den Tag hinweg dem Verlauf der Sonne am Himmel folgen.

Schussschneisen auf mit Sonnenblumen bestellten Wildäckern empfohlen

Da die Sonnenblume mit bis zu zwei Metern sehr hoch wächst, empfiehlt es sich, Wildäcker mit einem hohen Anteil dieser Pflanzen mit Schussschneisen zu versehen, sofern der Wildacker auch zur Bejagung des Schalenwildes genutzt werden soll. Ob eine Bejagung am Wildacker sinnvoll ist, sollte von den individuellen Gegebenheiten im jeweiligen Revier abhängig gemacht werden. Nähere Informationen finden Sie in unserem Beitrag über die Nutzung des Wildackers zur Bejagung des Schalenwildes.

Bestellen Sie Ihre Sonnenblumen-Einzelsaat jetzt online!

Neben der Wildacker-Einzelsaat „Sonnenblumen ‚Peredovick‘“ finden Sie in unserem Onlineshop eine Übersicht aller Einzelsaaten mit jeweils vielen nützlichen Informationen für Ihren Wildackeranbau. In unserem umfangreichen Angebot an Einzelsaaten werden Sie sicherlich fündig!

Bestellen Sie unser Qualitätssaatgut!

Wildackersaatgut

Wir bieten für jede Wil­dart, jeden Stand­ort und jeden Nutzungs­zweck passende Wild­acker­mi­schungen an.

Für Sie: Wild­acker­broschüre 2017

Wildackersaatgut

In unserer aktuellen Wild­acker­broschüre erfahren Sie alles über Wild­acker­saat­gut, Wild­wiesen und Saat­gut für spezielle Biotop­gestaltung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wildackersaatgut

Neue Infos, Tipps und Tricks lassen wir Ihnen gerne kos­tenlos per Mail zukommen!

Jetzt unseren Hegemeister® Newsletter abonnieren!

Hier können Sie sich für den kostenlosen Newsletter anmelden. Sie erhalten regelmäßig den Newsletter mit interessanten Beiträgen rund um das Thema "Wildacker". Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Nach erfolgreicher Anmeldung über dieses Formular, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link.

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, damit Sie von unseren Newsletter-Service profitieren können.