Logo Hegemeister Kiepenkerl mit Wildackertieren

Welche Wildackermischungen sind die richtigen für Rehwild?

Wildackermischungen leisten einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Natur und ihren Tieren. Mit ihnen lässt sich eine folgenschwere Monokultur vermeiden und der Lebensraum der Tiere qualitativ aufwerten. Doch nicht jede Wildackermischung eignet sich für jede Wildart. Ebenso vielfältig wie die Fauna – zu der neben Rehwild, Rotwild, Damwild, Sikawild, Muffelwild und Schwarzwild auch Hasen und Kaninchen sowie Enten, Fasane und Rebhühner zählen – sind ihre Ansprüche an die Pflanzenwelt. Doch welche Wildackermischungen sind die richtigen für Rehwild?

Wildackermischungen für Rehwild: Vielfältig und funktionsgerecht

Für Rehwild besitzen Wildackerpflanzen unterschiedliche Funktionen. Sie können sowohl der Äsung als auch der Deckung und Lockäsung dienen. Rehwild selektiert sehr stark bei der Pflanzenauswahl. Aufgrund dieser wichtigen Aufgaben ist es besonders schädlich, wenn dem Rehwild nicht die passende Pflanzenvielfalt zur Verfügung steht. Gerade in Ackerbauregionen erfährt das Rehwild einen starken sogenannten Ernteschock. Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, bunte Mischungen von Wildackersaatgut anzulegen.

Die richtige Wildackermischung für Rehwild: Beliebte Pflanzen für Äsung, Deckung und Lockäsung

Wildackermischungen sind die richtigen für das selektiv äsende Rehwild, wenn sie speziell an seinen Bedürfnissen und Vorlieben orientiert sind. Geeignet sind beispielsweise Wildackermischungen mit Buchweizen, Weidelgras, Perserklee und Fenchel. Auch Ringelblumen und Spitzwegerich wirken auf Rehwild sehr anziehend. Selbst Pflanzen, die in der Natur selten geworden sind, wie Glockenblume, Wilder Kümmel, Kleine Bibernelle oder Kleiner Wiesenkopf und Anis, lassen sich dank der Wildackermischung wieder im Lebensraum des Rehwilds einbringen.

Durch die Wildackermischung wird die Äsung vom Frühjahr bis zum Wintereinbruch gewährleistet. Beispielsweise bietet Futterkohl dem Rehwild eine schmackhafte Blattäsung und zugleich eine optimale Deckung. Bereits einige Flächen von 10 m x 10 m sorgen für eine abwechslungsreiche Lockäsung. Zudem ist zu beachten, dass in reinen Rehwildrevieren meist weniger kg/ha nötig sind als in Schwarzwildrevieren.

Unsere speziellen Wildackermischungen für Rehwild

Für Felder und im Wald sind unterschiedliche Wildackermischungen notwendig. Diese Tatsache haben wir bei der Entwicklung unseres Wildackersaatguts für Rehwild berücksichtigt und bieten daher verschiedene Wildackermischungen für Wald und Feld an.

Saatgutmischungen für das Feld

Wildackermischung "Schwarzwild-Stammtisch"

Wildackermischung „Schwarzwild-Stammtisch“

  • Wildschutzmischung WSM 1®
  • Wildschutzmischung WSM 2®
  • Wildschutzmischung WSM 3®
  • Wildschutzmischung WSM 4®
  • Wildwiese mit Klee und Kräutern
  • Reh- und Hasengarten
  • Herbst- und Wintermischung
  • Zwischenfruchtmischung
  • Schwarzwild-Stammtisch
  • Lebensraum 1
  • Blühende Landschaft

Saatgutmischungen für den Wald

Niederwildspezialmischung "Hasenapotheke"

Niederwildspezialmischung „Hasenapotheke“

  • Pioniermischung
  • Wildwiese mit Klee und Kräutern
  • Reh- und Hasengarten
  • Hasenapotheke
  • Leguminosenmischung
  • Herbst- und Wintermischung

Tipp: Alle aufgelisteten Wilderackermischungen können auch in unserem Saatgut-Shop bestellt werden.

Zu unseren Saatgutmischungen im Shop

Jetzt unseren Hegemeister® Newsletter abonnieren!

Hier können Sie sich für den kostenlosen Newsletter anmelden. Sie erhalten regelmäßig den Newsletter mit interessanten Beiträgen rund um das Thema "Wildacker". Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Nach erfolgreicher Anmeldung über dieses Formular, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link.

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, damit Sie von unseren Newsletter-Service profitieren können.