Logo Hegemeister Kiepenkerl mit Wildackertieren
Inkarnatklee 'Linkarus' als Einzelsaat für den Wildacker

Inkarnatklee 'Linkarus' Beliebte Futterpflanze mit schnellem Wuchs

Inkarnatklee bzw. Blutklee ist eine usprünglich aus dem Mittelmeerraum stammende Pflanze. Bekannt ist dieser Klee zum Beispiel als Teil des „Landsberger Gemenges“. Aufgrund des schnellen Wuchses ist er eine beliebte Futterpflanze, die sowohl als Weidepflanze als auch zur Herstellung von Heu verwendet wird. Den Beinamen Blutklee trägt er wegen des purpurfarbenen Blütenstandes, welcher Insekten als reichliche Nektarquelle dient.

Produktinformationen zum Inkarnatklee 'Linkarus'

Inkarnatklee 'Linkarus' als Einzelsaat für den Wildacker

Inkarnatklee 'Linkarus'

AussaatzeitApril bis August
Wuchshöhe80 cm
Saatgutmenge pro 1000 m² bei Reinsaat3 kg
Nutzungsdauereinjährig

Im Shop bestellen

Inkarnatklee vereint hohen Futterwert mit raschem Wachstum

Seinen hohen Futterwert hat Inkarnatklee aufgrund des schnellen Wachstums, des hohen Proteingehalts und seiner Schmackhaftigkeit für viele Wildarten. Wie alle Kleearten ist diese Pflanze schon früh im Jagdjahr in der Lage, erstklassige Äsung zu bieten. Rot-, Dam-, Sika-, und Muffelwild nehmen gerade in äsungsarmen Revieren weite Wanderungen auf sich, um einen mit Klee beschickten Wildacker aufzusuchen. Aufgrund seiner Konkurrenzschwäche gegenüber anderen Arten empfiehlt es sich, Inkarnatklee in großer Menge auszubringen.

Bodenverbesserung durch den Anbau von Inkarnatklee

Inkarnatklee ist nicht nur eine hervorragende Futterpflanze, sondern auch ein sehr guter Bodenverbesserer.

  • Anreichern des Bodens mit Stickstoff: Inkarnatklee ist ein besonders guter Stickstoffsammler. An den Wurzeln sammeln sich sogenannte Knöllchenbakterien, mit denen die Pflanze eine Symbiose eingeht. Da der Inkarnatklee besonders viele stickstofffixierende Knöllchenbakterien ansammelt, bereichert er dadurch auch den ihn umgebenden Boden mit dem wichtigen Nährstoff. Dieses überreiche Stickstoffangebot kommt sogar noch Pflanzen zugute, welche lange nach dem Absterben des Klees auf dem Wildacker wachsen. Somit ist der Anbau von Inkarnatklee eine nachhaltige Entscheidung, ganz im Sinne von nachhaltiger Jagd und Landnutzung.
  • Auflockerung des Bodens: Die bis zu 90 cm lange Pfahlwurzel des Inkarnatklees trägt nachhaltig zur Bodenauflockerung bei. Dabei ist der Inkarnatklee recht genügsam. Auf lehmigen Sandböden oder Lehmböden wächst er am ertragreichsten. Ein sonniger Standort ist von Vorteil. Die Setztiefe beträgt 1 bis 2 cm.

Schon gewusst?

Wird Inkarnatklee in Verbindung mit Kohlpflanzen gesät, dient er als Schutz gegen die Kohlfliege und den Kohlweißling.

Inkarnatklee 'Linkarus' jetzt online bestellen!

Bestellen Sie für Ihren Wildackeranbau den Inkarnatklee 'Linkarus' als Einzelsaat schnell und unkompliziert in unserem Onlineshop!

Newsletter abonnieren

Bestellen Sie unser Qualitätssaatgut!

Wildackersaatgut

Wir bieten für jede Wil­dart, jeden Stand­ort und jeden Nutzungs­zweck passende Wild­acker­mi­schungen an.

Für Sie: Wild­acker­broschüre

Wildackersaatgut

In unserer aktuellen Wild­acker­broschüre erfahren Sie alles über Wild­acker­saat­gut, Wild­wiesen und Saat­gut für spezielle Biotop­gestaltung.