Logo Hegemeister Kiepenkerl mit Wildackertieren
Wildacker anlegen und pflegen

Warum Blühstreifen - Was sind Blühstreifen und welchen Nutzen haben sie?

Bevor die Frage, warum es sinnvoll ist, Blühstreifen anzulegen, beantwortet werden kann, soll zunächst kurz erklärt werden, was Blühstreifen überhaupt sind. Bei Blühstreifen handelt es sich um extra angelegte Flächen (auch Blühflächen genannt), auf denen zahlreiche unterschiedliche Blühpflanzen wachsen, welche eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen darstellen. Deshalb werden solche Flächen auch oft als Bienenweiden bezeichnet. Die Blüte der in Blühstreifen enthaltenen Blumen hält oftmals bis in den frühen Herbst an und erfreut neben den blütenbesuchenden Insekten wie Honigbienen, Wildbienen, Hummeln und Schmetterlingen auch die Menschen mit ihrer Farbpracht. Neben dem schönen Aussehen haben die Blühflächen allerdings noch viel mehr zu bieten - insbesondere die Förderung der biologischen Vielfalt in der Agrarlandschaft.

Zunehmende Anzahl an Blühstreifen

Die Anzahl der Blühstreifen in unseren Landschaften hat in den letzten Jahren erkennbar zugenommen. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wie das Thema Blühstreifen auf dem Acker angegangen und umgesetzt werden kann - bspw. als Initiative von örtlichen Naturschutzvereinen oder im Rahmen von Agrarumweltprogrammen.

Blühstreifen als wichtige Nahrungsquelle

Ein mit Insekten fördernden Blühmischungen bepflanzter Blühstreifen dient - insbesondere in strukturarmen Agrarlandschaften - als wichtige Nahrungsquelle für verschiedenste Bienenarten und weitere Blüten besuchende Insekten.

Viele Bienen vom Aussterben bedroht

Insbesondere im Sommer fehlen zahlreichen Insekten im Umfeld der intensiv genutzten Ackerflächen Nahrung bietende Blütenpflanzen. Aus diesem Grund ist inzwischen bereits die Hälfte der bekannten Bienenarten vom Aussterben bedroht.

Mittels des Anlegens von Blühflächen tragen Landwirte somit aktiv zum Überleben und folglich auch zum Arterhalt vieler Insekten bei. Darüber hinaus erfreuen sich ebenfalls die Vögel an einem reichen Nahrungsangebot bestehend aus verschiedensten Insekten und Pflanzensamen. Mehrjährige Blühstreifen bieten darüber hinaus Äsung für verschiedene Wildtiere, wie bspw. Hasen und Rehe.

Lebens- und Rückzugsraum Blühfläche

Blühstreifen bieten zahlreichen Insekten, Vögeln, Kleintieren und auch dem Niederwild einen geeigneten Lebens- und Rückzugsraum. Durch den Anbau solcher blühenden Insektenweidemischungen entstehen wertvolle Lebensräume für zahlreiche Insekten, die ohne solche Blühflächen nur noch geringe Überlebenschancen in der heutigen, intensiv genutzten, Kulturlandschaft hätten. Insbesondere mehrjährige Blühstreifen bieten zahlreichen Wildtieren, wie Fasanen, Hasen und Rehen, wertvolle Deckung. Die Bodenbrüter unter den Vögeln wählen sogar die Blühstreifen selber als Nistplatz - sofern die Blühflächen ungestört sind und einen sehr strukturreichen Pflanzenbestand aufweisen. Da die Pflanzen in den Blühstreifen als Isolierschicht zwischen Schnee und Erde fungieren und somit im Boden überwinternden Tieren Schutz vor Kälte und Frost bieten, dienen die Blühflächen auch im Winter vielen Wildtieren als Deckung.

Lichter Pflanzenbestand für optimale Deckungsmöglichkeiten

Dabei ist es wichtig, dass der Pflanzenbestand nicht zu dicht steht, um den Tieren ausreichend Deckung gewähren zu können. Anders als auf dem Acker ist hier ein lichter Pflanzenbestand inkl. Löchern im Bewuchs und kahlen Bodenstellen erwünscht. Denn all diese Voraussetzungen sind notwendig, damit sich die Tiere wohl fühlen können, und legen den Grundstein für deren Schutz.

Beitrag zur Förderung von Ökosystemdienstleistungen

Neben den bereits genannten Funktionen tragen Blühstreifen zudem zur Förderung von Ökosystemdienstleistungen wie Bestäubung und Regulation von Krankheiten oder Schadorganismen bei. Neben den Bienen sind auch die Schwebfliegen wichtige Bestäuber - bspw. von Raps. Zusätzlich dazu ernähren sich die Larven einiger Schwebfliegenarten von Blattläusen und fungieren somit als natürliche Schädlingsbekämpfer. Zu diesen zählen ebenfalls diverse parasitische Wespen, Spinnen sowie Raubkäfer. Von den Blühstreifen aus wandern diese Schädlingsbekämpfer weiter in die umliegenden Felder.

Schädlingsbekämpfer häufiger in Feldern mit angrenzenden Blühflächen

Die oben genannten, natürlichen Schädlingsbekämpfer sind nachweislich häufiger in Feldern mit angrenzenden Blühstreifen zu finden als in solchen ohne entsprechende Blühpflanzen in der unmittelbaren Umgebung.

Die Funktionen von Blühstreifen und Blühflächen im Überblick

  • Förderung der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft und des Artenschutzes
  • Schaffung von Lebens- und Rückzugsraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen
  • Bekämpfung von Schädlingen durch Nützlinge aus den Blühstreifen
  • Ganzjähriger Schutz gegen Erosion
  • Steigerung von Lebensqualität und Erholungswert der Landschaft
  • Oberflächen- und Grundwasserschutz
  • Möglichkeit zur Überwinterung für zahlreiche Lebewesen

Förderung von Vielfalt und Artenschutz

Blühstreifen und Blühflächen dienen somit der Artenvielfalt, dem Artenschutz sowie der Lebensraumvielfalt. Besonders wertvoll sind dabei lockere und strukturreiche Pflanzenbestände.

Erfolgreicher Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt

Wie erfolgreich die Blühstreifen und Blühflächen letztendlich werden, sprich, wie groß auch der Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt ausfällt, hängt von zahlreichen Faktoren ab. So gilt es bspw. den passenden Standort und die richtigen Blühmischungen auszuwählen, die entsprechende Fläche sorgsam vorzubereiten sowie die geeignete Saatmethode und korrekte Pflege zu wählen. Wie auch beim Anbau von Getreide macht hier das Können und Geschick des Landwirts den entscheidenden Unterschied.

Im weiteren Verlauf unserer Rubrik "Blühstreifen" erhalten Sie umfassende Informationen zum erfolgreichen Anlegen eines Blühstreifens.

Newsletter abonnieren

Bestellen Sie unser Qualitätssaatgut!

Wildackersaatgut

Wir bieten für jede Wil­dart, jeden Stand­ort und jeden Nutzungs­zweck passende Wild­acker­mi­schungen an.

Für Sie: Wild­acker­broschüre

Wildackersaatgut

In unserer aktuellen Wild­acker­broschüre erfahren Sie alles über Wild­acker­saat­gut, Wild­wiesen und Saat­gut für spezielle Biotop­gestaltung.